Radiofrequenz

Bei der Radiofrequenz geht es darum, die Qualität der erschlafften Haut zu verbessern. Durch Hitze werden die Fibrozyten stimuliert, um neue feste kollagene Fasern zu bilden.

Was ist Radiofrequenz?

Bei der Radiofrequenz entsteht - im Unterschied zu den thermischen Gewebereaktionen der Lasertechnik, bei denen Licht in Hitze umgewandelt wird - die Hitze durch elektrische Spannung. Das Handstück, welches hier benutzt wird, ist mit mehreren Elektroden ausgestattet. Diese Elektroden fungieren als Sender und Empfänger dieser Radiowellen. Während der Behandlung wird ein elektromagnetisches Feld aufgebaut, welches in der Haut zu Wärmeenergie umgewandelt wird. Es kommt zu einer lokalen selektiven Erwärmung.

 

Die Radiofrequenz stellt die Zellaktivität wieder her und steigert die Elastin- und Kollagenproduktion. Das Gesicht oder der Körper wird geliftet und die Haut gestrafft. Die Haut wird strahlend und man erreicht eine sofortige und andauernde Hautverjüngung. Bei der Radiofrequenz für Gesicht und Körper werden die Bindegewebsfasern in den Hautschichten bis 10mm Tiefe, kurzzeitig auf 45 Grad bis 60 Grad erwärmt und ziehen sich als Reaktion zusammen. Dies bewirkt einerseits eine sofortige Straffung der Haut und hat andererseits eine Kollagen-Neubildung durch Stimulation der Fibroblasten zur Folge. Nach mehrfachen Wiederholungen im Abstand von 3 bis 7 Wochen, bilden sich immer mehr neue Kollagenfasern, die der Haut ihre natürliche Spannkraft zurückgeben.

Was passiert bei der Radiofrequenz Behandlung?

Die erzeugte Wärme hat eine positive Auswirkung auf die Elastizität und Straffheit der Haut. Es können so gealterte Kollagen- und Elastinfasern revitalisiert werden. Es entsteht eine Gewebefestigung. Konzentrierte Wärme hat auch den sehr erwünschten Effekt auf die Adipozyten (Fettpolster). Diese reagieren sehr gut und schnell auf physikalische Veränderungen. Deshalb kann ein beschleunigter Fettabbau nachgewiesen werden.

Was ist der Bestandteil mit Lichttherapie - LED Facial?

Bei unserem Radiofrequenzgerät können wir gleichzeitig blaues, rotes oder grünes Licht zuschalten. So können wir je nach Hautzustand bedarfsgerecht handeln und für jedes Hautproblem zusätzlich die passende Farbe für die Lichttherapie auswählen. Das LED-Licht in Rot, Blau und Grün dringt tief in die Hautschichten ein und stimuliert dort natürliche Prozesse, die zu einem jüngeren, strahlenderen und gesünderen Hautbild beitragen.

 

Blaues Licht:

Wichtig ist die richtige Dosierung der Wellenlänge, die nur zwischen 420 und 480 Nanometern liegen darf. Das ist der Bereich des blauen Lichts, der den Hormonhaushalt des Körpers beeinflussen kann und als sanftes Heilmittel bei Winterdepressionen und Schlafstörungen zum Einsatz kommt. Auch auf die Haut hat das blaue Licht eine ganz besondere Wirkung. Es reagiert auf bestimmte Moleküle, die in dem Akne verursachenden Bakterienstamm Propionibacterium Acnes stecken. Absorbieren diese Moleküle das blaue Licht, verwandeln sie sich zum giftigen Gegenspieler der Bakterien und töten diese ab. Der Kreislauf der Akne-Bildung wird dadurch unterbrochen und die Hauterkrankung kann auf besonders sanfte Weise behandelt werden. Außerdem beschleunigt blaues Licht die Produktion von neuen Hautzellen. Das Hautbild wirkt so allgemein verjüngt und erfrischt. Doch damit nicht genug: Bei einer Wellenlänge von 453 Nanometern hat das blaue Licht auf einen positiven Effekt auf Schuppenflechte, da es Entzündungen sowie die Bildung von Hautschuppen hemmt und so komplett ohne reizende Chemie gegen die schwierige Hauterkrankung hilft.

 

Rotes Licht:

Rotes LED-Licht wird häufig auch als Infrarotlicht bezeichnet – ist das der Fall, spricht man hier von der Wellenlänge (optimal zwischen 660 und 905 Nanometern), die am tiefsten in die Haut eindringt. Dort regt es die körpereigene Kollagenproduktion an, ein Strukturprotein, das das Bindegewebe der Haut stärkt. Es stimuliert außerdem den Reparaturmechanismus der Zellen sowie die Durchblutung kleiner Blutgefässe, was sich wiederum positiv auf den Teint sowie die Struktur der Haut auswirkt. Besonders spannend: trägt man vorher ein pflegendes Serum, Maske oder Creme auf die Hautoberfläche auf, können die Wirkstoffe durch die Behandlung mit rotem LED-Licht besser aufgenommen werden und dringen tiefer in die Haut ein. Übrigens hemmt rotes Licht auch Entzündungen – Pickel lassen sich deshalb durch die Therapie mit rotem Licht optimal vorbeugen, in Kombination mit blauem Licht ist es eine effektive Waffe gegen hartnäckige Akne.

 

Grünes Licht:

Grünes LED-Licht ist bekannt für seine migränelindernden Eigenschaften, doch auch auf die Haut hat diese Wellenlänge, die durchschnittlich bei 525 Nanometer liegen sollte, einen beruhigende und heilende Wirkung. So soll es Hyperpigmentierung, die zu verfärbten Stellen oder Altersflecken führt und häufig durch Sonnenlicht bedingt ist, reduzieren. Das grüne Licht hemmt die Melanozyten, überschüssiges Melanin zu produzieren und stoppt diese Pigmente, bevor sich diese an der Hautoberfläche absetzen. Außerdem soll es bei regelmäßiger Behandlung bereits bestehende Ansammlungen von Melanin aufbrechen und so dunkle Flecken Schritt für Schritt mindern. Ausserdem beruhigt Grünes Licht die Haut und ist super geeignet gegen Rosacea, gerötete oder gereizte Haut.

Wann darf keine Radiofrequenz angewendet werden?

Unter folgenden Bedingungen wird die Radiofrequenz Behandlung nicht eingesetzt:

  • Elektronische oder metallische Implantate
  • Prothesen,
  • Herzschrittmacher
  • interne Defibrillatoren oder künstliche Organe
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten
  • Akute oder chronische lokale Infektionen
  • Frische operative Narben (weniger als 90 Tage)
  • Schwangerschaft

Dauer und Kosten für das Hydra Facial inkl. Radiofrequenz finden Sie bei den Preisen oder direkt bei der Online-Buchung unter den Gesichtsbehandlungen.

 

Bei jeder Erstbehandlung, wird eine professionelle Anamnese / Hautbeurteilung durchgeführt. Diese Leistung ist für meine Kunden inbegriffen und auch zwingend notwendig, um die geeignete Behandlung gemeinsam zu definieren.

Facebook Link La belle Kosmetikstudio

La belle Kosmetik GmbH

Aarauerstrasse 5, 5103 Wildegg

 

Tel.: 079 699 45 19

Mail: labellekosmetik@bluewin.ch